Wo steht das Briefgeheimnis im Grundgesetz?

Art. 10 Abs. 1 GG sagt:

Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.

Das Fernmeldegeheimnis umfasst grundsätzlich alle Mittel der Kommunikation, also auch Austausch per E-Mail oder sonst über das Internet. Die Unverletzlichkeit dieses Rechts wird aber durch den Gesetzesvorbehalt in Abs. 2 Satz 1 stark eingeschränkt.